Keine AdWords Textanzeigen mehr in der rechten Spalte der SERPs!
– Seit Montag, dem 22.02.16, hat Google weltweit die Desktop Suchergebnisseiten (SERPs) an die Optik der mobilen SERPs angepasst um ein geräteübergreifendes einheitliches Design zu bieten. Es werden seitdem keine Google AdWords Textanzeigen in der rechten Spalte neben den organischen Suchergebnissen angezeigt. Im Folgenden wollen wir uns mit den Details der Änderungen sowie den Folgen für Werbetreibende bzw. die betreuenden Google Adwords Agentur auseinandersetzen.

Um den Werbetreibenden dennoch etwas entgegen zu kommen, werden oberhalb der organischen Suchergebnisse nun 4 AdWords Textanzeigen anstelle der üblichen 3 Anzeigen eingeblendet.
Laut Google soll diese 4. Position nur selten bei hoch kommerziellen Suchanfragen vergeben werden, allerdings zeigen einige kurze Tests, dass die 4. Position doch recht häufig vergeben wird.
Unterhalb der organischen Suchergebnisse werden bis zu 3 AdWords Anzeigen platziert.

Insgesamt wird die Anzahl der AdWords Anzeigen auf einer SERP somit von möglichen 11 auf mögliche 7 reduziert, wodurch zwangsläufig der Wettbewerbsdruck für die verbliebenen Positionen steigen wird.

Google Shopping Anzeigen (Product Listing Ads, PLA), Google MyBusiness Einträge sowie weitere Knowledge Graph Inhalte werden wie gehabt in der rechten Spalte platziert.

google AdWords Textanzeigen entfernt rechts

Neue AdWords Textanzeigen Positionen

 

Google AdWords Änderungen – Folgen für AdWords Werbetreibende

Der Wegfall der rechten Spalte für AdWords Textanzeigen und die geringer Anzahl an Anzeigen pro Seite führen zu einem härteren Wettbewerb für die erste Seite, wodurch mit einem Anstieg der CPCs zu rechnen ist.
Nach wie vor werden die ersten 3 bzw. nun 4 Positionen am härtesten umkämpft sein und vor allem hier wird ein Anstieg der CPCs zu spüren sein.

Besonders wenn automatische Bidding-Tools und automatisierte CPC-Anpassung mit Top-Positionierungen als Zielvorgabe genutzt werden, sollte die Entwicklung der Klickkosten beobachtet werden, da hier ein starker Preisanstieg zu erwarten ist.

Da für Google aber weiterhin die Qualität der Suchergebnisse im Fokus steht, wird der Anstieg der CPCs sich voraussichtlich nicht auf langfristige Sicht halten.

Weiterhin gilt also, dass der Schlüssel in einem hohen Qualitätsfaktor sowie hoher Klickrate liegt, da über diese Faktoren sinkende CPCs zu erzielen sind. Daher sollten Sie besonderen Wert darauf legen einen hohen Qualitätsfaktor zu erzielen, damit die Entfernung der AdWords Textanzeigen aus der rechten Spalte möglichst keine Verschlechterung ihrer Anzeigenpositionen bewirkt.

Für einen hohen Qualitätsfaktor in Google Adwords spielen viele verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle – insofern kommt hier der betreuenden Online Marketing Agentur und damit uns als Lemundo eine gesteigerte Verantwortung zu um Top Platzierungen in den Adwords Anzeigen zu niedrigen Kosten zu erreichen! Hierdurch steigt auch die Bedeutung manueller Arbeit in den Adwords Accounts – denn automatisiert lässt sich ein hoher Qualitätsfaktor in Adwords nur begrenzt erreichen.

Gute Performance durch einen hohen Qualitätsfaktor sichern:

  • Erwartete Klickrate der Anzeige
  • Bisherige Klickrate der angezeigten URL
  • Qualität der Zielseite
  • Anzeigen-/ Suchrelevanz
  • Geografische Leistung
  • Ausrichtung auf Geräte

Die 4. zusätzliche AdWords Anzeige oberhalb der organischen Ergebnisse könnte als Chance gesehen werden. Da mit steigenden Klickraten für die Anzeigen an 3. und 4. Position zu rechnen ist. Schließlich werden diese aufgrund der Entfernung der Textanzeigen aus der rechten Spalte noch stärker in den Fokus der Betrachter gerückt.

 

Jetzt anfragen

Benötigen Sie Unterstützung bei der Planung und Erstellung zielgerichteter AdWords Kampagnen?

Wir unterstützen Sie mit langjähriger AdWords-Erfahrung und zertifizierten AdWords Professionals!
Jetzt anfragen

Rechte Spalte – Chancen für Google Shopping Anzeigen

Aufgrund der Anpassungen, werden nun nur Google Shopping Anzeigen in der rechten Spalte neben den Suchergebnissen eingeblendet und stehen dort alleine. Dies wird den Shopping-Anzeigen aufgrund der besseren Wahrnehmung größere Aufmerksamkeit und somit auch eine höhere Klickrate liefern. Insgesamt wird sich die Performance der Shopping Kampagnen also verbessern.

Sollten Sie noch keine Google Shopping Kampagne nutzen, wäre nun der richtige Zeitpunkt diese zu starten!

Entfernung der AdWords Textanzeigen aus der rechten Spalte – Fazit

  • Hochwertige Anzeigen mit relevanten Landingpages und entsprechend hohem Qualitätsfaktor werden weiterhin gute Positionen erreichen können.
  • Google betont einmal mehr den wegweisenden Claim „mobile first“, indem mit dieser Änderung ein geräteübergreifendes Nutzererlebnis geschaffen wird. Die Relevanz einer mobilen Website/ eines mobilen Onlineshops und einer darauf abgestimmten mobilen AdWords Kampagne steigt immer weiter. WeitereInformationen zu den Möglichkeiten der mobilen Optimierung eines Magento-Shops mittels Mobile App >>.
  • Die Performance von AdWords Kampagnen sollte in nächster Zeit noch akribischer überprüft und beobachtet werden, um Auswirkungen der Veränderung frühzeitig zu erkennen und entsprechend darauf reagieren zu können.
VN:F [1.9.17_1161]
Bewertung
Bewertung: 5.0/5 (2 Bewertungen abgegeben)
Entfernung der Google AdWords Textanzeigen aus der rechten Spalte, 5.0 von 5 basierend auf 2 Bewertung(en)