Remarketing mittels Google Adwords ist sicher mittlerweile jedem ein Begriff. Schließlich wissen wir dass Kunden meist nicht bereits beim ersten Shop-Besuch einkaufen – sondern die Customer Journey häufig deutlich länger und komplexer ist. Daher ist es naheliegend den Nutzer nach Verlassen des Shops ohne einen Kauf im Internet erneut anzusprechen. Eine einfache Möglichkeit dazu ist das Remarketing mittels Displayanzeigen.

Dynamisches Remarketing von Google geht jedoch noch einen wichtigen Schritt weiter. Es zeigt den Nutzern nicht einfach statische Banner (Displayanzeigen) sondern stellt automatisch (=dynamisch) Anzeigen (Banner) mit den vom Nutzer angesehenen Produkten zusammen!

Dynamisches Remarketing bietet damit eine gute Möglichkeit potenzielle Kunden zu erreichen, die bereits Ihren Shop besucht und einige Produkte angesehen haben, sich jedoch noch nicht für einen Kauf entschieden haben. Dynamisches Remarketing is allerdings auch für bestehende Kunden relevant, um diese zu einem erneuten Kauf zu animieren.

Das dynamische Remarketing ermöglicht die automatische Erstellung von Displayanzeigen mit Produktbildern, die jeweils genau die Produkte enthalten, welche der jeweilige Kunde in Ihrem Shop angesehen hat. Somit wird der potentielle Kunde innerhalb des Google Displaynetzwerkes über Ihre Anzeigen daran erinnert, welche Produkte er sich in Ihrem Shop angesehen hatte und zum Kauf animiert.

Funktionsweise des dynamischen Remarketings

Funktionsweise des dynamischen Remarketings

 

Vorteile des dynamischen Remarketings in Google Adwords

  • genaueste Kundenansprache mit relevanten Produkten
  • höhere Conversionrate
  • hoher Automatisierungsgrad
  • geringer Wartungsaufwand
 

Anwendungsbereiche des dynamischen Remarketings

Dynamisches Remarketing ist für viele Bereiche anwendbar und im Sinne der Customer Journey auch meist absolut sinnvoll – egal ob das Ziel Leads oder Conversions sind. Daher spielt es auch für viele Branchen Möglichkeiten zur Nutzung – für manche hat Google aufgrund der Besonderheiten auch individuelle Lösungen entwickelt. Beispiele für Branchen in denen dynamisches Remarketing einsetzbar ist:

  • Handel
  • Bildung
  • Flüge
  • Hotels und Mietobjekte
  • Karriere und Beruf
  • Lokale Deals
  • Immobilien
  • Reisen

 

Google Adwords dynamisches Remarketing – Bestandteile

Dynamisches Remarketing besteht aus 4 Teilen:

  1. Tracking-Code
  2. Produkt-Daten-Feed
  3. AdWords-Kampagne
  4. Remarketing-Listen.

 

Der Shop Tracking-Code

Ein entsprechender Tracking-Code muss im Online Shop oder auf der Webseite eingebunden sein, damit ermittelt werden kann, welcher User welche Produkte angesehen und gekauft hat.
Der Tracking Code oder auch Tag des dynamischen Remarketings von Google Adwords ist nicht für alle Seiten Ihres Shops identisch – er beinhaltet benutzerdefinierte Parameter die Google die benötigten Informationen zur Verfügung stellen. Die benutzerdefinierten Parameter sind dynamische Werte und auf jeder Seite Ihres Shops unterschiedlich. Sie erfassen wann der Kunde auf welcher Seite ist, welche Produkte er sich angesehen hat und welche dieser Produkte von ihm gekauft wurden und bilden damit die Grundlage um den Kunden dynamisch die richtigen Anzeigen auszuspielen.

Die im dynamischen Remarketing-Tag enthaltenen benutzerdefinierten Parameter sind:

„ecomm_prodid“
=> Diese Produkt ID muss identisch mit der Produkt ID aus dem Produkt-Daten-Feed sein, damit die Anzeige das richtige Produkt beinhaltet.

„ecomm_pagetyp“
=> Dies ist der jeweilige Seitentyp, den die Nutzer besucht haben, jede Seite des Shops muss einen festgelegten Seitentyp bieten. Dies wird für die verschiedenen Remarketing-Listen bei Adwords genutzt.

„ecomm_totalvalue“
=> Dies ist der Gesamtwert/Produktwert und kann zur Kategorisierung Ihrer Listen verwendet werden.

Der Produkt-Daten-Feed

Ein Produkt-Daten-Feed muss vorhanden sein. Er enthält die wichtigsten Daten zu den Produkten und wird im Backend des Shops generiert. So ein Produkt-Daten-Feed dient auch als Grundlage für Google Shopping Kampagnen mit Product-Listing-Ads, daher können Sie den bestehenden Google-Shopping-Feed nutzen, wenn einer vorhanden ist.

Die AdWords-Kampagne

Eine weitere Voraussetzung für dynamisches Remarketing ist eine Google AdWords-Kampagne des Typs „Nur Displaynetzwerk“  und Remarketing. Wie gewohnt muss für diese Kampagne ein Budget und eine Gebotsstrategie gewählt werden. Besonderheit dieses Kampagnentyps ist es, dass Sie Ihren Unternehemenstyp angeben müssen und eine Verknüpfung zu Ihrem Merchant Center herstellen müssen. Hierzu wird die ID des Merchant Center Kontos benötigt. Die Anzeigen einer dynamischen Remarketing-Kampagne von Google Adwords enthalten ein Foto und den Preis des jeweiligen Produktes.

Bei der Erstellung der Kampagne können Sie selbst das Design der Anzeigen auswählen. Die Produktinformationen werden anschließend automatisch aus dem Produkt-Daten-Feed gezogen und in die Anzeigen übernommen. Damit Adwords die Daten erhält ist das Google Merchant Center zwischen Ihrem Shop und Ihrem Adwords-Account geschaltet. Die Produkt-Daten-Feeds werden in das Merchant Center geladen und Google Adwords zieht sich aus diesem die entsprechenden Produktdaten.

Hierzu ist die Produkt ID von enormer Bedeutung, denn sie dient als Schlüssel mit dem die Verbindung zwischen dem angesehenen Produkt im Shop mit den entsprechenden Daten hergestellt werden kann.

Die Remarketing-Listen

Einige Remarketing-Listen werden standardmäßig erstellt, wenn eine Google AdWords-Kampagne für dynamisches Remarketing erstellt wird. Weitere Listen können über die gemeinsam genutzte Bibliothek im AdWords Konto erstellt werden. Diese Listen definieren, für welche Benutzer die Anzeigen ausgespielt werden sollen.

Weiterführende Informationen von Google zu dynamischem Remarketing finden Sie hier >>

Dynamisches Remarketing und Magento

Für viele Shopsysteme gibt es Module, die das Einbinden des Remarketing Tags und somit der benutzerdefinierten Parameter erleichtern. Dank dieser Erweiterungen müssen nur die Conversion ID und einige wenige Werte festgelegt werden und der Tag wird automatisch implementiert. Auch die benutzerdefinierten Parameter werden dynamisch ausgefüllt.

Für das Magento Shop System gibt es das „Google Analytics+ by Fooman“ Modul, welches in der aktuellen Version das dynamische Remarketing in Magento unterstützt und durch einfache Konfiguration im Backend des Shops den notwendigen Tracking-Code entsprechend generiert und implementiert.

Alternativ kann der Tag auch mit dem Google Tag Manager eingebunden werden – mehr Informationen hierzu finden Sie hier >>

VN:F [1.9.17_1161]
Bewertung
Bewertung: 4.7/5 (3 Bewertungen abgegeben)
Dynamisches Remarketing in Google Adwords mit Magento, 4.7 von 5 basierend auf 3 Bewertung(en)