[UPDATE 07.01.2020]

Sind Sie noch auf Magento 1? Für alle Shop Betreiber, die noch auf Magento 1 sind und nach einer sinnvollen, zukunftsgerichteten Lösung für ein Update bzw. die Migration zu Magento 2 suchen – haben wir eine Lösung auf Basis neuester PWA Technologie für Magento Shops entwickelt – die Links dazu finden Sie im Folgenden:

  1. Wie diese Lösung für Magento 1 Migration funktioniert und welche Vorteile Sie bietet >>
  2. Was die Magento PWA von Lemundo (Fennex) so besonders und gut macht >>
[ENDE UPDATE]

 

Wir haben bereits 2014 angefangen Erfahrungen mit Magento 2 zu sammeln (vgl. unsere Magento 2 – Update, Migration, Funktionen Seite) – und die laufende Entwicklung des Nachfolgers des weltweit führenden Shop Systems Magento 1 auf Seiten von Magento laufend begleitet.

Nach Beseitigung einiger Kinderkrankheiten und Berücksichtigung des Nutzerfeedbacks gewinnt Magento 2 nun seit dem großen April Release stark an Dynamik. Zudem nimmt die Zahl der Magento 2 Extensions stetig zu und aufgrund wachsender Erfahrungen verbessern sich Dokumentation und die Verfügbarkeit von Community Support und Lösungen.

Die Dynamik verstärkt sich auch auf Kundenseite weiter, denn die Anzahl der Anfragen zum Thema „Update oder Migration des Magento 1 Shops auf Magento 2“ nehmen stetig zu. Daher möchten wir hier einmal auf die wichtigsten Fragen zu Magento 2 eingehen.

 

Magento 2 Vorteile

Die letzte Magento Version 1.9.X ist nun ein sehr ausgereiftes Shop System – mit einer unglaublichen Anzahl an verfügbaren Modulen. Wir selbst haben uns zudem über die Jahre viele Magento Extensions, Tools, Templates und Prozesse entwickelt, die die Arbeit mit Magento erleichtern und das Shop System verbessern.

Magento 2 hat hier noch immer Aufholbedarf, bietet aber bereits vom Start weg einige spannende Vorteile und vor allen Direktintegrationen unserer mühsam für Magento 1 selbst entwickelten Test-Frameworks und Less-CSS Integration. Im Folgenden finden Sie einmal die wichtigsten Magento 2 Vorteile in kurzer Übersicht.

  • Shop Frontend: hochwertigers, besseres Basis Magento Theme, HTML5, jQuery Integration für besseres, schlankeres Javascript
  • Entwickler Vorteile: Direkte Integration von Less CSS, Integration eines Test Frameworks (PHP Unit Tests, Selenium Tests), HTML5 Template, jQuery, RequireJS, stärkere Modularisierung in Anlehnung an Zend
  • Basistechnologien: PHP 7, MySQL und weitere DB Systeme wie MicrosoftSQL, Oracle…,  
  • Update-Fähigkeit und Erweiterbarkeit – die Erweiterung und Pflege von Magento 2 soll besser sein – daher schneller und kostengünstiger
  • Shop Performance Verbesserungen (jedoch bei weiterhin hohem Ressourcenanspruch)
  • Zukunftsfähigkeit: Sowohl wegen PHP 5 als auch wegen auslaufender PHP 5 und Magento 1 Unterstützung wird im Laufe des nächsten und spätestens übernächsten Jahres ein Update bzw. die Migration aller Magento 1 Shops auf Magento 2 notwendig

 

Der richtige Zeitpunkt für die Migration / den Umstieg auf Magento 2

Sie setzen bereits das Magento Shop System ein und fragen sich wann Sie auf Magento 2 migrieren sollten?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass noch genug Zeit ist für sorgfältige Analyse und Planung des Migrationsprozesses. Bis nächstes Jahr (2018) kann ohne Einschränkungen die Magento 1 Version verwendet werden – jedoch laufen Ende nächsten Jahres die Unterstützung für PHP 5.6 sowie für Magento 1.9 aus!

Für mittelgroße Shops mit längerer Historie und einigen individuellen Anpassungen ist auch mit einigem Zeitaufwand zu rechnen. Entsprechend sollte ein Zeitraum von 4-6 Monaten für die Migration auf Magento 2 kalkuliert werden, für große Magento Shops sollte mit einem Vorlauf von 6-12 Monaten kalkuliert werden. So kann der Migrationsprozess in Ruhe und strukturiert parallel zum normalen Shop-Betrieb vorbereitet und stückweise umgesetzt werden.

Daher empfehlen wir anhand der folgenden Checkliste eine Planung für die Migration Ihres Shops auf Magento 2 JETZT in Angriff zu nehmen, so bleibt genug Zeit für eine erfolgreiche Magento 2 Migration!

 

FAZIT: der richtige Startzeitpunkt ist JETZT!

 

Checkliste für Update / Migration auf Magento 2

Die Shop Migration sollte folgende 5 Phasen durchlaufen:

  • Analyse
  • Planung
  • Umsetzung
  • Testing
  • Relaunch / Go Live

I. Phase der Migration: Analyse

  1. Erfassung und Analyse der genutzten, externen Module > Liste
    • Prüfung ob bzw. welche Module entfernt bzw. weggelassen werden können (Bereinigung von Altlasten)
    • Abgleich der weiterzuverwendenden Module verfügbaren Versionen für Magento 2 und ggfs. alternativen Modulen oder Individualentwicklungen – hier ist eine sorgfältige Analyse und Dokumentation der Modulfunktionen erforderlich um Alternativen zu prüfen oder eine Individualentwicklung durchführen zu können
  2. Erfassung der im Shop (Frontend und Backend) implementierten Individualisierungen
  3. Erfassung der vom Standard abweichenden Prozesse
  4. Erfassung von Schnittstellen (z.B. Warenwirtschaft/ERP, Logistik, Suche …)
  5. Prüfung der Datenbank und ggfs. weiterer Daten

II. Phase der Migration: Planung

Grundsätzlich besteht die Magento Migration aus den folgenden Teilen. Wir empfehlen alle Teile auch in der Planung bereits zu berücksichtigen um die Aufwände und Zeitplanung realistisch zu gestalten.

Wichtig ist, dass Ihre Agentur bereits Erfahrungen mit Magento Updates (innerhalb der Version 1.X) hat und idealerweise natürlich auch mit Magento 2 und Migrationen auf Magento 2 – auf diese Weise können viele sinnvolle Erfahrungen in den Migrationsprozess einfließen.

  1. Daten (Shop Daten, Konfigurationen…)
  2. Magento Extensions (extern und individuell entwickelt: Frontend Module, Backend Module, Schnittstellen)
  3. Template bzw. Themes (z.B. Desktop, Mobile, Mobile App)
  4. Testphase und Relaunch des Live Shops

 

Jetzt anfragen!

Sie möchten Unterstützung bei der Migration auf Magento 2?

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich!