Am 07. & 08. Mai 2019 war es wieder so weit: Das führende digitale Marketing-Event in Europa hat in 5 Hallen der Hamburg Messe stattgefunden. Klar, dass da auch das Online Marketing Team von Lemundo nicht fehlen durfte! Als 6 von 50.000 Besuchern haben wir für euch die wichtigsten Insights von über 400 Ausstellern und Best Practices von mehr als 300 Speakern kompakt zusammengetragen.

Lemundo loves OMR

Bei der Online Marketing Rockstars Messe (OMR) herrscht eine ganz besondere Atmosphäre, die uns gleich in ihren Bann gezogen hat. In der Luft liegt ein angenehmes Flimmern von Networking, Innovation und immenser Kompetenz im Online Marketing. Das positive Image der OMR wird uns besonders in der Premium Halle bewusst, wo die top Player (Google, Facebook, Xing, usw.) uns mit großflächigen, einladenden Ständen erwarten. Doch auch in den anderen Hallen gibt es viel zu entdecken: Sei es eine innovative Idee Psychologie und Performance Marketing zu verknüpfen oder die Evolution des E-Mail-Marketings zum Postkarten-Marketing – wir haben viele spannende Denkanstöße mitnehmen können.

Besonders interessant waren die Masterclasses. Top Speaker aus der Branche teilten praxisnahe Insights und eigene Erfahrungen mit einem kleinen Publikum. Im folgenden haben wir unsere Learnings der Masterclasses kurz für euch zusammengefasst.

Marketing messbar machen

Welcher Online Marketer kennt es nicht: Verschiedene Tools liefern verschiedene Messwerte zu der Performance  von Kampagnen. Doch auf welches Ergebnis ist Verlass? Welches Tool ist das Richtige? Oliver Kiderle, Illona van de Bildt, Dr. Isabel Marcin und Ludwig Brütting gaben uns in ihrer Masterclass wichtige Tipps, wie wir Marketing Maßnahmen datengetrieben attribuieren können. Die Experten von Google veranschaulichten anhand von Beispielen, welche Vor- und Nachteile verschiedene Attributionsmodelle haben. Wichtigstes Learning: Es gibt kein Attributionsmodell, das 100% richtige Ergebnisse liefern kann, sondern das Ziel lautet: Be less wrong.

OMR Marketing Channels

Effektiver kommunizieren mit psychografischen Zielgruppen

Der starke gesellschaftliche Wandel birgt neue Herausforderungen in der Kommunikationsplanung. Das hat Wolfgang Bscheid von Mediascale erkannt und führte ihn als Speaker zur Masterclass.Dort erklärte er den Besuchern anhand eines Beispiels von MINI, wie sich relevante Kommunikations-Disziplinen auf echte Handlungsmotive moderner Konsumenten anpassen lassen. Als Insights haben wir mitgenommen, dass die Relevanz von Werbung eine wachsende Bedeutung in der Zielerreichung hat. Die Beziehung zwischen Mensch und Marke funktioniert im Prinzip genauso, wie die Beziehung zwischen Mensch und Mensch.  Deshalb sollten in der Kommunikationsplanung anstelle von soziodemographischen Zielgruppenmodellen vor allem psychographische Ähnlichkeiten in Zielgruppen erkannt und entwickelt werden.

OMR Slide Personas

Pack KI in dein Marketing!

Die Speaker Axel Täubert, Jan Wittek, Ksenia Nekrasocva und Mirko Reisser von Google stellten in der Masterclass die Google Cloud Plattform zur Bündelung und Weiterverarbeitung von Daten vor. Der größte Nutzen der Cloud liegt darin, alle Daten die zum Verständnis der Customer Journey und Vorhersage von Marketingergebnissen dienen, zu sammeln und zur Personalisierung von Kundenerlebnissen zu nutzen. Durch die Verbindung der Google Cloud Plattform mit der Google Marketing Plattform können bisher unerkannte Potentiale aufgedeckt werden. Besonders im jetzigen Zeitalter, wo immer mehr Daten erhoben werden, steigt das Bedürfnis das Verknüpfen der Daten an künstliche Intelligenzen abzugeben.

OMR 2019 Strukturierte Daten

Performance Marketing – Lass Facebook für deine Unternehmensziele arbeiten

In der Masterclass von den Facebook Experten Iva R. Zaharieva und Sebastian Dettweiler haben wir ein paar wichtige Hacks zum performance-orientierten Einsatz von Facebook Advertising an die Hand bekommen. Zum Beispiel kann Machine Learning im Algorithmus von Facebook dazu beitragen, dass Anzeigen hauptsächlich Personen ausgespielt werden, für die diese Anzeigen eine hohe Relevanz darstellen. So wird die Absprungrate reduziert und Opportunitätskosten werden verringert. Für beste Ergebnisse können Facebook Kampagnen an 4 Stellen automatisiert werden: Placement, Audience, Budget und Creative.

Anschließend haben wir von Stefan Hock gelernt, dass für das Modeunternehmen About You vor allem Anzeigen mit einer Broad Audience und dem Kampagnenziel „Purchase“ gut funktionieren, da About You eine sehr breitgefächerte Zielgruppe hat.

OMR 2019 Facebook

Hoch hinaus mit B2B-Leads: Mit Inbound Marketing zu qualifizierten Leads für euer Unternehmen

Inbound Marketing ist ein Begriff, der allen Marketeers geläufig ist. Die Bedeutung des Begriffes und wie wir Inbound Marketing für unsere Unternehmensziele einsetzen, erklärten uns Daniel Palm (sunzinet AG) und Leslie Boadum (HubSpot Inc.) in ihrer Masterclass. Inbound Marketing beschreibt die Fokussierung auf den Kunden im Zusammenspiel von Kundenservice, Marketing und Vertrieb. So wird der Kunde jederzeit angesprochen und langfristig an ein Unternehmen gebunden. Dieser Zyklus besteht aus 3 Phasen:

  1. Kunden anlocken, indem für einen Lead ein Mehrwert wie z.B. kostenloser Content geboten wird
  2. Interaktion mit dem Kunden, indem ich dem Kunden den Kontakt zu mir z.B. durch ein Freemium Modell
  3. Kunden begeistern, i