Der ROI (Return on Investment) ist ein Indikator zur Bewertung der Wirksamkeit einer Investition. Er ermöglicht es, die Wirksamkeit der durchgeführten Marketingaktivitäten und die Rentabilität des Einsatzes von Werbung zu bewerten. Mit der Kapitalrendite wird versucht, den Ertrag einer bestimmten Investition im Verhältnis zu ihren Kosten direkt zu messen.

Zur Berechnung des ROI wird der Gewinn (oder die Rendite) einer Kampagne durch ihre Kosten geteilt. Das Ergebnis wird als Prozentsatz ausgedrückt.

Zur Berechnung des ROI verwendet man die folgende Formel: ROI = (Erlös- Kosten der verkauften Waren und Dienstleistungen) / Kosten der verkauften Waren und Dienstleistungen x 100 %

  • Der Erlös ist der Betrag, für den die Waren verkauft wurden.
  • Die Kosten der verkauften Waren und Dienstleistungen sind diejenigen Kosten, die für die Herstellung eines bestimmten Produkts und für seine Werbung anfallen.

Beispiel Um die Investitionsrentabilität eines Unternehmens zu berechnen, nehmen wir zum Beispiel ein Produkt mit Produktionskosten von 100 € und einem Umsatz von 200 €. Dieses Produkt wird in Google Ads beworben, woraufhin 6 Einheiten davon verkauft werden. Die Einnahmen belaufen sich also auf 1.200 € und die Kosten für die Werbung in Google Ads auf 200 €. Der ROI ist daher: (1200 € – (600 € + 200 €)) / (600 € + 200 €) x 100 %, d. h. 50 %.

Funktioniert dieser Indikator immer?

Die Berechnung des ROI eignet sich zwar hervorragend für die Bewertung von Marketingaktivitäten und der Kapitalrendite, doch sollte man bedenken, dass sie recht allgemein gehalten ist und beispielsweise Gewinnschwankungen oder saisonale Schwankungen nicht berücksichtigt, ganz zu schweigen von einer Reihe anderer zusätzlicher Kosten wie Mitarbeitergehälter.

Möchten Sie Ihren ROI mit den richtigen Marketingmaßnahmen steigern? Wir von Lemundo helfen Ihnen dabei! Kontaktieren Sie uns noch heute.