In regelmäßigen Abständen werden für Software-Lösungen Updates angeboten: So auch für Magento Shops. Seit September 2013 steht nun das Update für Magento 1.8 als Nachfolger der Magento 1.7 Version bereit. Wir möchten in diesem Blog-Beitrag die wichtigsten Magento 1.8.0.0 Features bzw. der Verbesserungen vorstellen:

Verbesserungen von Magento 1.8.0.0 im Überblick

  1. Rundungsfehler wurden behoben
  2. Das Caching für Einzel-Server wurde optimiert
  3. Verbesserte Lösung des Radis-Cahce für Multi-Server-Systeme
  4. Behebung diverser Datenbank-Probleme
  5. Diverse Sicherheitsverbesserungen

Behebung von Rundungsfehlern in Magento 1.8

Egal ob Magento 1.3, 1.4, 1.5, 1.6 oder 1.7  – fast jeder Magento Shop-Betreiber kennt die Thematik der Rundungen. Insbesondere bei Bezahlung von Paypal traten häufig Zustände wie „Betrugsverdacht“ oder „Suspected Fraud“ auf, da es zu abweichenden Zahlungen bei Paypal im Gegensatz zur Rechnungsstellung kam. Dafür verantwortlich waren in vielen Fälle die Nachkommaführungen, so dass durch Netto-Brutto-Rundungen über mehrere Produkte einzelne Cents fehlten. Durch eine Vereinheitlichung sollte dieser Rundsungs-Fehler nun endgültig der Vergangenheit angehören. Hierbei wurden u.a. auch noch die folgenden Fehler behoben:

  1. Steuerberechnung von gebündelten Produkten (Bundeled Products) mit Mengenpreisen (Tier Prices)
  2. Steuerberechnung von Individuellen Anpassungen bei gebündelted Produkten
  3. Anwendung von Nachlässen bei abweichenden Liefer- und Rechnungsadressen
  4. Berechnung der korrekten Gesamtsumme bei späterer Anpassung im Warenkorb

Darüber hinaus gibt es noch weitere kleinere Fehlerbehebungen, die jedoch für den „Normal“-Shopbetreiber eher von geringerer Relevanz sind und daher ausgelassen wurden.

Insgesamt kann man feststellen, dass mehr als 20 Verbesserungen in Bezug auf Preisberechnung und Preisanzeige bei Magento 1.8. Einzug halten.

Sicherheitsverbesserungen bei Magento 1.8

Diverse Verbesserungen wirden im Punkto Sicherheit wurden im Zuge von Magento 1.8.0.0 eingeführt. Z.B. können nun Nutzer mit eingeschränkten Rechten die Magento Installation nicht mehr löschen – was zuvor theoretisch möglich gewesen wäre.

Eine wirklich sehr sinnvolle Innovation ist die Verhinderung zur Speicherung der Nutzerdaten beim Zugang im Brower. Zuvor legten viele Nutzer Ihren Backend-Zugang einfach im Browser ab. So konnten Besucher bei Firefox mit wenigen Klicks sich die Passwörter anzeigen lassen. Dies geht nun nicht mehr.

Magento 1.8 Update Geschwindigkeits-Optimierungen

Insgesamt wurde Magento 1.8 im Vergleich zu den Vorgänger-Versionen Magento 1.6 und Magento 1.7 deutlich schneller. Dies gelang durch Begrenzung bei Datenbanküberprüfung, Reduzierung von RSS Cachings und vor allem intelligenteren Abrufen im Checkout-Prozess: In Magento 1.8 wird beispielsweise nur noch die jeweils relevante Information im Check-Out nacheinander abgerufen anstatt alle Informationen auf einen Schlag bereitstellen zu müssen.

Vor allem sehr internationale Magento Shops mit vielfältigen Steuerbedingungen hatten zuvor extrem eingeschränkte Performance. Dieser Fehler wurde nun auch behoben.

Schnittstellen-Fehlerbehebung bei Magento 1.8

Im Rahmen von Magento 1.8. wurden diverse Schnittstellen Verbesserungen (SOAP) einspielt. Die Details erspare ich an dieser Stelle und verweise auf die Release Notes zu Magento 1.8. von Magento.

Weitere Fehlerbehebungen & Verbesserungen von Magento 1.8:

Shop und Checkout-Out Verbesserungen

  • Datum der Erstellung im Kundenaccount ist korrekt
  • Produktpreise die Webseite-Ebene gesetzt werden, bleiben nun auch nach Änderung auf einer Webseite auf den anderen bestehen
  • Tabellenbasierte Versandpreise funktionieren nun auch in Kombination mit kostenlosen Versand
  • Punkt und Komma basierte Werte (9,95 und 9,95) werden nun beide verstanden: Dies betrifft v.a. die Retouren-Bearbeitungs bzw. Korrektugebühr (Adjustment-Fee)
  • Stückpreis für gebündelte Produkte werden korrekt berechnet
  • Mengenpreise (Tier Price) für gebündlete Produkte werden nun korrekt angezeigt
  • Sonderzeichen werden in Magento 1.8 in der URL korrekt angezeigt
  • Willkommensnachricht wird nach Änderung derProfilinformationen vom Kunden korrekt angezeigt
  • Zuletzt angezeigte Produkte zeigen Änderungen an
  • Im Administrationsbereich werden Sortierungen in Übersicht auch nach Rückkehr auf die Übersicht korrekt angezeigt. Zuvor fiel man zur Standardsicht bei Magento zurück.
  • Berechnung des Versand auf Basis
  • Kunden können durch den Shop stöbern, währenddessen sie ihr Download-Produkt herunterladen.
  • Administratoren sehen den Inhalt der Kunden im Online Shop
  • Nach dem ein Kunde direkt auf ein Produkt gelangt ist (z.B. über die Suche) wird ihm nun die entsprechende Kategorie angezeigt, in dem das Produkt zugeordnet ist.

Preisregeln

Preisregeln bei Magento sind für das Marketing und die Preisgestaltung unumgänglich.  Hier gab es in der Vergangenheit ein paar Themen, die verbesserungswürdig waren. Nun wurden nahezu alle Wünsche eingespielt und Fehler behoben.

  • Preisregeln für Kundengruppen weden nun richtig verwendet
  • Warenkorbregeln werden ebenfalls für Kundengruppen richtig verwendet
  • Nachlässe für Warenkorb Preisregeln werden nun korrekt angewendet, auch wenn die Lieferung an unterschiedliche Adressen erfolgt
  • In der Verwaltung werden die Rechte korrekt genutzt, so dass es auch ist, dass ein Nutzer nur die Katalog-Preisregeln und nicht die Warenkorb-Preisregeln pflegen kann
  • Auch für Bundled Products (gebündelte Produkte) funktionieren nun die Warenkorb Preisregeln korrekt

Sortierung  und Rechnungen

  • Diverse Vereinfachungen und Fehlerbehebung für Bestell- und Rechnungserstellung über das Backend
  • Administrator kann nun auch auf Vergleichsliste und Wunschliste (Merkliste) von Kunden eingehen und diese verändern. Ein super Feature für intensive Kundenbetreuung, da nun dem Kunden per Remote die empfohlenen Produkte angezeigt werden können!

Behebung der Importfehler bei Magento

Der Import ist vor allem für größe Online Shop unumgänglich. Auch in diesem Bereich wurden bei Magento 1.8. einige Verbesserungen im Rahmen die Minor Update eingespielt:

  • Die Anzahl aller Produkte wird korrekt eingepspielt
  • Der Anzahl der maximal erlaubten Menge für den Einkauf wird korrekt übernommen
  • Die Produkte werden in der Layered Navigation angezeigt
  • Die E-Mail-Adressen werden nun als eine erkannt, auch wenn man Groß- und Kleinbuchstaben verwendet (max.muster@mustermundo.de = Max.Muster@Mustermundo.de).
  • Fehler bei komplexen Produktimporten auf Basis von .CSV Werten sollten nun nicht mehr vorkommen (sofern der Nutzer diese richtig angelegt hat)

Verbesserung bei Bezahlmethoden

Wie bereits im oberen Bereich des Artikels angekündigt, gibt es nun deutlich weniger Rundungsfehler (ob es wirklich gar keine mehr sind, wir sich erst über die Zeit zeigen). Da die weiteren Verbesserungen im Bereich der Bezahlmethoden bei der Magento CE 1.8.0.0 rein technischer Natur sind, verweise ich ein weiteres Mal auf die Release Notes zu Magento 1.8.

Auf Norddeutsch: Dit & Dat (Weitere Themen)

Neben den aufgezeigten Verbesseurngen gibt es diverse kleinere Verbesserungen, die  sicherlich nicht in der Breite interessant sind. Daher an dieser Stelle noch ein paar Highlights:

  • Verbessertes DHL Modul, dass nun die Tagee auf über die Ferien korrekt berechnet
  • .htaccess wurde auf Systemanforderungen erweitert und zeigt nun ein Speicher-Maximum von 512 M
  • HIGHTLIGHT: Magento 1.8. ist übereinstimmend mit dem W3C Konsortium („Die UN des Internets). Dies spricht für abermals verbesserte Code-Qualität.
  • Verbesserung im Backend-Bereich für Chrome-Nutzer
  • Sortierung der Kategorien nach bestem Wert oder Preis möglich.
VN:F [1.9.17_1161]
Bewertung
Bewertung: 3.9/5 (10 Bewertungen abgegeben)
Magento 1.8 Update - was hat sich bei der Community Edition (CE) verändert?, 3.9 von 5 basierend auf 10 Bewertung(en)