Cookies sind kleine Textnachrichten, die von einem Webserver gesendet und dann auf der Festplatte eines bestimmten Internetnutzers gespeichert werden. In erster Linie können Cookies eine ganze Reihe von Informationen über eine konkrete Website enthalten. Sie werden häufig verwendet, um einen bestimmten Internetnutzer automatisch durch einen Server zu erkennen.

Die Verwendung von Cookies ist auch bei individuellen Internet-Umfragen und Internet-Zählern sehr verbreitet. Einige Websites verwenden Cookies, um Ihren Benutzernamen, Ihr Passwort oder eine gestaltete Log-in-Nachricht zwischen den Seiten zu transportieren. Auf diese Weise müssen sich die Internetnutzer nicht auf jeder Unterseite der Website anmelden.

Cookies können auch verwendet werden, um die Funktionalität einer Website zu erweitern und sie an einen bestimmten individuellen Internetnutzer anzupassen. Cookies ermöglichen es einer Website, den Browser eines bestimmten Internetnutzers zu identifizieren und ihn mit einer eindeutigen Kennung zu versehen.

Vorteile von Cookies

Ein wichtiger Vorteil von Cookies ist, dass sie die Entwicklung von Direktmarketing ermöglichen, indem sie die Vorlieben und Bedürfnisse eines bestimmten Internetnutzers kennenlernen. Dies gilt nicht nur für Online-Shops, die Produkte empfehlen können, die ähnlich zu denen sind, für die sich die Kunden normalerweise entscheiden.

Auch Websites, die bestimmte Inhalte anbieten, können Artikel vorschlagen, an denen ein bestimmter Nutzer möglicherweise interessiert sein könnte. So können E-Business-Unternehmen ihr Zielpublikum leichter erreichen.Cookies ermöglichen es auch, die Wirksamkeit von Bannerwerbung zu analysieren, eine Website zu verbessern und sie auf die Bedürfnisse des Publikums zuzuschneiden. Sie ermöglichen es, zu verfolgen und zu analysieren, wofür sich die Verbraucher interessieren.

Mit Cookies verbundene Risiken für Internetnutzer

In gewisser Weise verletzen Cookies die Privatsphäre der Internetnutzer. Die Verfolgung der Aktivitäten von Internetnutzern kann auf Irritationen stoßen, da das Internet ein Ort ist, an dem viele Menschen völlig anonym bleiben wollen. Online-Shops und bestimmte Dienste verwenden Cookies, um Informationen über die Vorlieben bestimmter Internetnutzer zu sammeln, damit der Inhalt von Werbung und Angeboten auf den jeweiligen Nutzer zugeschnitten werden kann. Dies wird von den Betroffenen nicht immer begrüßt.

Die Funktionsweise von Cookies ist nicht perfekt – es gibt Unzulänglichkeiten. Die Methoden zu ihrer Bewältigung sind noch unzureichend. Ohne eine ordnungsgemäße Konfiguration der Konten von Internetnutzern, die denselben Computer verwenden, ist es schwierig, den Nutzer zu erkennen. Cookies konzentrieren sich auf die Browsererkennung. Das einer bestimmten Person zugeordnete Profil ist definitiv ungenau, wenn mehrere Personen den Computer benutzen oder mehrere Browser in Betrieb sind.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Cookies oder zu anderen Themen im Bereich SEO und Online Marketing. Wir bei Lemundo helfen Ihnen gerne weiter! Kontaktieren Sie unseren kompetenten Berater noch heute.